German Türkçe English
antalya-info

Wildreservate in Antalya

In der Region Antalya gibt es sechs Reservate, in denen der natürliche Lebensraum zahlreicher Pflanzen- und Wildtierarten erhalten oder wiederhergestellt werden soll.

Sivridağ-Wildreservat:

In diesem Reservat in Konyaaltı/Antalya, das auch die der Sivri-Bergregion in sich einschließt, sollen die hier noch vorkommende Bergziege, das Wildschwein, der Wildhase und das Rebhuhn in ihrem natürlichen Lebensraum geschützt werden.

 

Das Gidengelmez-Gebirge-Wildreservat:

Das Areal umfasst hauptsächlich die Gidengelmez-Berge, wo es vor allem Bergziegen, aber auch noch Wildschweine, Hasen, Füchse und Dachse gibt. Die schwer zugänglichen Gidengelmez-Berge verleihen dieser Gegend einen ganz besonderen Reiz.

 

Üzümdere-Wildreservat:

Zu diesem Reservat gehört das typische Bergdorf İbradı und das Dorf Üzümdere mit seinem Umland am Oberlauf des Manavgatflusses. Auch hier ist hauptsächlich die Bergziege beheimatet. Daneben gibt es noch einen relativ hohen Bestand an Rebhühnern, Hasen, Wildschweinen und Steinmardern.

 

Dimçayı-Wildreservat:

Dieser Wildpark, der innerhalb des Landkreises Alanya liegt, schließt den oberen Bereich des Dimçayı-Tals ein. Im Dimçayı-Reservat kommt hauptsächlich die Wildziege vor, es ist aber auch Lebensraum für die in der Region häufig anzutreffenden Wildschweine, Hasen und Steinmarder.

 

Düzlerçamı-Wildreservat:

Im Düzlerçamı-Wildreservat nördlich der Stadt Antalya, sind vor allem die Bergziege und der Dammhirsch heimisch. Daneben gibt es hier noch viele Wildschweine, Hasen, Füchse, Steinmarder und Luchse. Da man hier u. a. die Bergzeige und den Dammhirsch aus nächster Nähe beobachten kann, kommen jedes Jahr viele einheimische und ausländische Besucher hierher.

 

Gündoğmuş-Wildreservat:

Der Kreis Gündoğmuş, der zwischen den Gipfeln des Taurusgebirges an der Westküste der Bucht liegt, ist auch eine Region, in der die hier noch lebenden Wildtiere zu schützen sind. Dank der steilen und schwer zugänglichen Berge, hat sich hier eine noch sehr ursprüngliche Natur bewahrt. Auch in diesem Gebiet leben hauptsächlich Bergziegen, Hasen, Steinmarder, und auch das Rebhuhn trifft man hier an.

 

Kıbrısçayı-Wildreservat:

Das Wildreservat beginnt nördlich des Landkreises Kaş und erstreckt sich über die Taleinschnitte der Akdağberge im Hinterland bis zur Kreisstadt Çukurna. Auch hier ist die Bergziege die am häufigsten vorkommende Tiergattung. Daneben trifft man auch Wildschweine, Hasen, Füchse, Steinmarder an. An der Talsohle, durch die der Kıbrısçayı fließt, ist außerdem der Dachs heimisch.

 

Sarıkaya-Akdağ Wildreservat:

Das Sarıkaya-Akdağ Wildreservat umfasst eine ausgedehnte Fläche im Umland der Oluklu-Weide, zwischen dem im Norden des Landkreises Finike hochaufragenden Sarıkaya Schlucht und dem dahinterliegenden Susuz Akdağ. Er ist Lebensraum der Bergziege, des Wildschweins, des Hasen und des Fuchses.